1. Music Night Grindelwald

Freitag und Samstag, 2. und 3. September 2022


Freitag, 2.September - On Stage


19:00 Uhr

 

TOM KÜFFER’s GROOVEREI

 

 

 

 

 

 

 

 

Grooven und musizieren nach Herzenslust und ohne jegliche Scheuklappen:

Rock, Blues, Rhythm & Blues, Soul, Country, Zydeco, Folk… vielfältig sind die Stilarten, welche frech und frisch gemischt werden – ein buntes und lustvolles Spiel(en) ohne Grenzen!

 Tom Küffer wird mit seiner Stammformation einige der engsten Weggefährten ins Berner Oberland bringen: Den bekannten Gitarristen Marc Gerber, den virtuosen Daniel Thürler am Schwyzerörgeli, Alfred Mosimann am Bass und der englische Klassedrummer Steve Grant als Schlagzeuger und Perkussionist.

 Überraschungen gehören bei „Major“ Tom immer wieder zur Tagesordnung – für eine rasante musikalische Reise von Woodstock bis zu den Alpenrosen ist für den Auftritt in Grindelwald auf jeden Fall gesorgt!

 

Links:

Tom Küffer Grooverei - One more Bottle of beer

Tom Küffer Grooverei - American


Samstag, 3.September - On Stage


15:45 Uhr

 

Suzie Candell

and the Screwdrivers

 

 

 

 

 

 

Suzie Candell and the Screwdrivers – die vielversprechende Americana-Band der Schweiz

«Was für eine Stimme» – das denken sich alle, die Suzie Candell hören. Sie hat alles, was eine Sängerin und Songwriterin auf internationalem Niveau ausmacht: Ausdrucksstärke, Tiefgang und mitreissende eigene Songs. Ihr Stil ist ein perfekter Mix aus Country, Blues, Folk, Rock und Pop. Diese einzigartige Americana-Musik bringen Suzie Candell und ihre fünfköpfige Band fulminant auf die Bühne. Mit dreistimmigen Harmonie-Gesängen, E-Gitarre, Pedal-Steel, Schlagzeug und Bass ist ein facettenreiches Konzerterlebnis garantiert.

«Suzie Candell and the Screwdrivers» feiern in diesem Jahr ihr 10-jähriges Jubiläum. Das Publikum ist sich einig: eine Wucht.

 

Links:

www.suziecandell.com

Suzie Candell - California Dreamin


17:30 Uhr

 

SPAN

 

 

 

 

 

 

 

 

Wer hat den «Bärner Rock» erfunden? Und wer den kleinen «Louenesee» im Berner Oberland deutschschweizweit zur Mitsinghymne gemacht? Genau: SPAN – die dienstälteste noch aktive Mundartrockband unseres Landes.

 

Die Country Night Grindelwald gibt es schon eine halbe Ewigkeit aber nicht solange wie SPAN, die Berner Mundartrocker der ersten Stunde, die seit 1975 regelmässig die Bühnen der Schweiz rocken.

Die Anfänge der Band als «Grünspan» reichen sogar nochmals drei Jahre weiter zurück. Und sie veröffentlichten bereits in dieser Formation 1974 die Single «Bärner Rock». Damit entstand die Wortschöpfung «Bärner Rock» - wie sie bis heute als Überbegriff für Mundart-Rockmusik aus Bern verwendet wird. Diese Qualitätsmarke stammt somit eindeutig von SPAN: «Rooooooock vo Bärn, dääääää ghört’mer gärn, miiiiiiir hei Bock uf Rock...!»

Nicht allein auf diesem Weg haben SPAN an der Rockgeschichte der Schweiz massgeblich mitgeschrieben. Sondern ebenso durch die von 1978-1982 dauernde Zusammenarbeit mit Polo Hofer und Marianna Polistena in der legendären Formation «Polo’s Schmetterding», mit der sie insgesamt vier Alben eingespielt haben und für «Tip-Topi-Type» mit Gold ausgezeichnet wurden.

 

SPAN können bis heute nicht anders, als einfach gute Musik machen. Weil in ihnen unverändert das «Rock’n’Roll Härz» schlägt. Sinnigerweise der Titel des 2013 erschienenen Albums. Sie bringen damit musikalisch die Stimmung in die gute Stube, die man von ihren immer wieder aufs Neue beeindruckenden Live-Auftritten kennt. Einen bunten Mix aus mehrheitlich fadengeradem Rock mit treibenden Beats, gepaart mit hymnischen Balladen und wunderschönen bluesigen Klängen. Dabei langen die gestandenen Herren gewohnt kräftig in die Instrumente und überzeugen mit ihrem mehrstimmigen Gesang. Wer nicht glauben will, soll hören.

 

Links:

SPAN (spanonline.ch)

Span: Hit Medley

Span - Louenesee - live - 1983 - YouTube


19:30 Uhr

 

Geordie Jack’s Colorado

 

 

 

 

 

 

 

 

Diese legendäre Band, welche zu einer der erfolgreichsten schottischen Bands aller Zeiten gehört, muss in Grindelwald eigentlich nicht weiter erklärt werden.

 

Sie traten bereits vor über 30 Jahren erstmals im Gletscherdorf und letztmals im 2019 auf. Ihre Fangemeinde wuchs mit jedem weiteren Auftritt und sie waren lange Zeit sozusagen die „Hausband“ des Festivals. Viele persönliche Kontakte wurden geknüpft und es entstanden dauerhafte Freundschaften.

Obschon sich Geordie Jack inzwischen im Pensionsalter befindet und der Gründer und Leadsänger von Colorado sich schon vor ein paar Jahren entschlossen hat, nicht mehr auf Tournee zu gehen, zögerte er mit der Zusage auf die erneute Einladung nach Grindelwald zu kommen nicht lange..

Geordie versicherte uns, für seine Fans in Grindelwald ein Repertoire mit seinen bekannten und beliebten Songs zusammenzustellen. Wir dürfen uns auf ein musikalisches Feuerwerk und ein Wiedersehen mit alten Freunden freuen – ganz unter dem Motto ihres grossartigen Songs „Makin‘ Friends“!

 

Geordie Jack’s Colorado werden in folgender Besetzung auftreten:

Geordie Jack:                  guitar/vocals

Kevin Jack:                      guitar/mandolin/banjo           (Sohn von Geordie)

Trevor Jack:                     drums/harmonica                  (Sohn von Geordie)

Addie Harper:                  accordion/fiddle

Kenn Clark:                     bass

Links:

https://de-de.facebook.com/geordiejack.musician/

Colorado_Griwa-2019 - Get Back To The Country

Colorado_Griwa-2019 - Will the Circle Be Unbroken


21:30 Uhr

 

Dean Wilson And The Chilli Poppers

 

 

 

 

 

 

Blast Of Rock’n’Roll – Wo sie sind, ist die Party!

 

Wenn’s dir den Backbeat um die Ohren haut, dich der Walking Bass beim Tanzen überholt, Gitarrenriffs und Piano Hammering durch die Hallen tanzen, dann shaken Dean Wilson und seine Chilli Poppers auf der Bühne mit den Grooves der Fifties und dem Sound von heute!

 

Dean Wilson And The Chilli Poppers sind seit 2011 eine international anerkannte Rock’n’Roll- Institution. Ursprünglich aus einer Jam Session entstanden, hat man sich den goldenen Zeiten von Elvis Presley, Bill Haley, Chuck Berry und Konsorten verschrieben und lässt seither frischen Wind durch die Rillen der alten Platten pfeifen. Mit Einzigartigkeit und einer packenden Show fesselten die vier Musiker von Beginn weg das Publikum in der ganzen Schweiz, im grenznahen Ausland und in Übersee (Florida, 2013). Nach einer Bühnenpause und Besetzungsveränderungen, ist die Chilli wieder voll auf Kurs und bietet dem Publikum landauf landab ein unvergessliches Erlebnis.

 

Links:

Dean Wilson And The Chilli Poppers

Dean Wilson - Good Golly Miss Molly